Wie hoch darf ein Rollgerüst sein?

Wie hoch darf ein Rollgerüst sein
Wie hoch darf ein Rollgerüst sein
Wie hoch darf ein Rollgerüst sein
Wie hoch darf ein Rollgerüst sein

Ein Rollgerüst wird auch Fahrgerüst genannt und Höhe hängt auch davon ab, ob das Gerüst innen oder im Außenbereich steht.

Grundsätzlich lässt sich erstmal die allgemeine Höhe eines Gerüst definieren. Hier ist es nämlich so, dass ein normales Gerüst ohne Rollen im Außenbereich bis max. 10 Meter ohne Wandverankerung aufgestellt werden darf.

Im Innenbereich sind es 14 Meter

Nun werden die wenigsten ein 14 Meter hohen Innenbereich haben.

Wie hoch darf ein Rollgerüst im Innenbereich sein?

Eine Sache schon mal vorneweg, die meisten von euch werden ein Rollgerüst im normalen Wohnbereich einsetzen und hier stoßen die Rollgerüste noch nicht an ihre Grenzen. Arbeitshöhen von 3 – 5 Metern sind hier kein Problem.

Ab einer gewissen Höhe sollte das Rollgerüst mit zusätzlichen Sicherungen ausgestattet sein, wie zum Beispiel Stützen oder Spreizen. Aber auch dann sind Höhen von 10 m durchaus möglich.

Achtet einfach darauf, dass ihr die Gerüste vernünftig sichert und dann könnt ihr mit einem Rollgerüst auch dieselben Höhen erreichen, wie mit einem normalen Gerüst.

Irgendwann macht es nur keinen Sinn mehr und ihr solltet auf die Rollen verzichten und lieber ein normales Baugerüst verwenden

Höhen und Richtlinien von Fahrgerüsten:

  • Ab 2m Belaghöhe ist ein innen liegender Aufstieg anzubauen
  • ab 2,00 m Belaghöhe ein dreiteiliger Seitenschutz
  • in Gebäuden bis 12,00 m Höhe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*